Umzugsunternehmen

posted am: 31 Januar 2018

Der nachfolgende Text behandelt das Thema Umziehen. Im Rahmen desselben sollen dem Leser die jeweiligen Vorzüge eines Umzugs mit einem Umzugsunternehmen im Vergleich zu einem Umzug in Eigenregie aufgeführt werden. Auch soll festgehalten werden, was für die Abwicklung eines erfolgreichen Umzugs zu beachten ist.

Besonders wichtig: eine umfangreiche und rechtzeitige Planung  

Wie auch bei anderen Projekten, so ist es auch im Rahmen eines Umzugs von großer Bedeutung, dass dieser im Voraus ausreichend geplant wird. Im Voraus bedeutet dies, dass es nicht einen Tag vor dem Umzug, sondern im optimalen Fall bereits Wochen vorher geschieht. Natürlich ist die alte Wohnung rechtzeitig zu kündigen, sodass nicht doppelt Miete gezahlt werden muss. Im Normalfall besteht hier die Kündigungsfrist von drei Monaten. Auch sollte vorher mit dem Vermieter der (alten) Wohnung geklärt werden, ob ein frischer Anstrich der Wände vor dem Auszug durchgeführt werden muss oder nicht. Im Rahmen der Schlüsselübergabe für das neue Zuhause sollte auch der Mieter unbedingt darauf achten, dass der Vermieter ein Übergabeprotokoll anfertigt, in dem die Stände der Zähler und der Zustand der Wohnung genau festgehalten werden. Das dient dem Mieter und auch dem Vermieter als Schutz vor Schäden, die diese jeweils nicht verursacht haben und bei fehlender Dokumentation derselben zahlen müssten. Im nächsten Absatz wird die Frage behandelt, ob der Umzug in Eigenregie oder doch lieber durch ein professionelles Umzugsunternehmen durchgeführt werden sollte.  

Alleine oder mit Hilfe des Umzugsunternehmens umziehen?

Der Umzug mit einem darauf spezialisierten Unternehmen hat einige Vorteile. Zunächst müssen die Personen, die ihre Wohnung oder ihr Haus wechseln möchten, bedeutend weniger Arbeit und Stress. Kompetente Umzugsunternehmen übernehmen die Planung und Durchführung aller mit dem Umzug in Verbindung stehenden Aktivitäten. So wird sich auf Kundenwunsch auch um die Ummeldung der Wasser-, Strom- und Gasversorgung gekümmert. Auch kann von den Experten der Umzugsunternehmen ein Nachsendeantrag bei der örtlichen Post eingerichtet werden. Ebenso kümmern sich die Möbelpacker um die Reservierung von Halte- und Parkverbotszonen jeweils an der alten und an der neuen Wohnung, sodass der eigentliche Umzug ohne Probleme vonstattengeht. Neben den bereits genannten Vorteilen ist auch erwähnenswert, dass die Mitarbeiter des Unternehmens im Normalfall versichert sind und möglichen Schäden so von der jeweiligen Versicherung bezahlt, beziehungsweise übernommen werden. Natürlich ist auch ein Umzug in Eigenregie möglich. Menschen, die viel Zeit haben und über einen großen Freundes- und Familienkreis verfügen, sprich auf viele potentielle Umzugshelfer zurückgreifen können, kann sich der Umzug in Eigenregie vor allem in finanzieller Hinsicht lohnen. Allerdings müssen, soweit nicht vorhanden, Transportgeräte und weiteres Zubehör gekauft oder gemietet werden. Das schlägt sich natürlich auch in Kosten nieder, die bereits im Rahmen der Planung berücksichtigt werden sollten.

Teilen  

letzte Posts



Archiv